Potenz Blog

Erektile Dysfunktion – Impotenz ursachen, Behandlung von Impotenz

banner-1

Penisvergroesserung

Penisvergrößerungs Medikamente erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und die erzielten Ergebnisse sind ansehnlich. Die Länge ihres „besten Freundes“ ist für Männer sehr wichtig. Ein großer Penis gibt mehr Selbstvertrauen und einfach ein gutes Gefühl. Man muss sich nicht schämen, falls man sich z.B. in der Gemeinschaftsumkleidekabine des Schwimmbades umziehen will.

Viele Männer träumen von einem mächtigeren Penis und wünschen sich sowohl mehr Länge als auch mehr Umfang. Doch das Gerücht, dass sich ein Penis nur durch komplizierte und teuere Operationen verlängern lässt, hält sich hartnäckig. Eine Operation ist nicht nötig und kann außerdem zu unschönen Narben oder Störungen der Empfindungsfähigkeit führen. Penisvergrößerungs Medikamente sind heute gut erforscht und vielfach in der Praxis erprobt worden.

Die Meinungen darüber, wie lang und dick ein durchschnittlicher Penis sein sollte, gehen weit auseinander. Der bekannte Wissenschaftler Alfred C. Kinsey hat sich ausgiebig mit diesem Thema beschäftigt. Zur Ermittlung der Penislänge muss natürlich korrekt gemessen werden. Dazu misst man von der Penisspitze bis zum Bauch an der Oberseite des Penis. Statistisch gesehen sind 90% der Penise zwischen 14 und 16,5 cm lang.

Der durchschnittliche Umfang gemessen in der Mitte des Penis liegt bei ungefähr 12 cm. Die Zufriedenheit mit der Penislänge ist natürlich stark vom individuellen Empfinden abhängig. Wer seinen Penis verbessern möchte, hat heute fast schon die Qual der Wahl bei der Auswahl an Hilfsmittelchen. Ob man dann zu diesen Mitteln greift und wenn ja, für welches davon man sich dann entscheidet ist eine sehr persönliche Sache. Die Meinung der Partnerin oder Ehefrau kann hier natürlich auch eine Rolle spielen.